1–20 von 53 Ergebnissen werden angezeigt


  • Sie stehen vor der Qual der Wahl? Unser Team hilft Ihnen bei der richtigen Entscheidung. Rufen Sie uns an!

1–20 von 53 Ergebnissen werden angezeigt

Nabertherm-Laborofen: das MedSolut-Sortiment

Die verschiedenen Laboröfen von Nabertherm werden in Deutschland gefertigt und eignen sich für alle wichtigen Geschäftsfelder – von der Industrie über Dental bis hin zu Laboren, Universitäten, Forschungseinrichtungen und Kunst sowie Handwerk. Bei uns finden Sie eine große Auswahl und sicherlich den richtigen Nabertherm-Ofen für Ihren Bedarf. Die Öfen dieses Herstellers lassen sich in die folgenden Kategorien unterteilen:

Rohrofen

Die Rohröfen von Nabertherm decken einen Temperaturbereich zwischen 1.100 °C und 1.800 °C ab und können hinsichtlich der Größe und Betriebsart (etwa horizontaler (RSH) oder vertikaler (RSV Betrieb) ausgewählt werden. Das Arbeitsrohr lässt sich durch das aufklappbare Design ganz einfach auswählen. Mit den Drehrohröfen und Durchlaufdrehrohröfen bleibt die Charge während des Betriebs zusätzlich in Bewegung, sodass eine optimale Durchmischung entsteht.

Sinterofen

Um verschiedene Materialien herzustellen oder auch eine Werkstoffprüfung in Dental-Laboren durchzuführen, eignen sich die Sinteröfen von Nabertherm ideal. Sie werden aus robustem Edelstahl-Strukturblech gefertigt und besitzen keramische Heizplatten mit integriertem Heizdraht. Dadurch ist auch ein beidseitiges Beheizen möglich. Zu den führenden Modellen gehört der Sinterofen LT 02/13 CR für Kobalt-Chrom.

Hochtemperaturofen

Bei den Hochtemperaturöfen profitieren Sie bei Nabertherm von einer großen Auswahl mit diversen Ausstattungsmerkmalen, sodass Sie jedes Modell optimal an Ihre Anwendungszwecke anpassen können – vom Labor bis hin zur Materialherstellung. Es kann zwischen Stand- und Tischmodellen gewählt werden, die beispielsweise mit SiC-Stabbeheizung oder MoSi2-Heizelementen ausgestattet sind. Hinzu kommen Faserisolierungen, Waagen und Temperaturwahlbegrenzer.

Schachtofen

Auch Schachtöfen gehören in das Repertoire von Nabertherm-Laboröfen. Hier kann zwischen einer Standardausführung (wie dem Modell S 73/HS) und einer Zusatzausführung mit Rolldeckel und Vorwahluhr gewählt werden. Die Schachtöfen kommen dann zum Einsatz, wenn ein Schmelzen in Tiegeln erforderlich ist.

Gradienten- und Durchziehofen

Die Gradienten- und Durchziehöfen verfügen über sechs gleich lange Regelzonen, sodass sich die Temperatur jeweils einzeln regeln lässt. Die einseitige Parallelschwenktür erlaubt eine genaue Chargierung – wahlweise kann der Laborofen von Nabertherm aber auch durch eine zweite Tür auf der gegenüberliegenden Seite ergänzt werden. Das Modell GR1300/13 findet sich zum Beispiel oft im Werkzeug- und Armaturenbau.

Vorwärmofen

Ein Vorwärmofen wird dann verwendet, wenn ein Werkstück auf Temperatur gebracht werden muss, bevor es zum Beispiel einer Kaltpresse zugeführt werden kann. Daher werden Sie einen Nabertherm-Ofen häufig in der Zahntechnik und in der Automobilindustrie finden. Es kann zwischen einer Klapp- und einer Hubtür gewählt werden. Darüber hinaus gibt es von Nabertherm noch einen Vorwärmofen mit Steinisolierung.

Kammerofen

Die Kammeröfen von Nabertherm lassen sich in Umluft-Modelle und Modelle mit Heizelementen auf Tragerohren unterscheiden. Die zweite Variante sorgt für eine freie Wärmeabstrahlung. Als Isolierungen werden Feuerleichtsteine (LH-Modelle) oder eine Kombination aus Feuerleichtstein und Fasermaterial (LF-Modelle) verwendet. Die zahlreichen Zusatzausstattungen ermöglichen eine individuelle Anpassung.

Schutzgas-Retortenofen

Neben unterschiedlichen Fassungsvermögen und Maximaltemperaturen von 650 °C bis 1.100 °C verfügen diese Nabertherm-Laboröfen ebenfalls über einen Schutzgasanschluss, sodass der Ofen mit nicht-brennbaren Schutz- oder Reaktionsgasen gespült werden kann. Bei MedSolut können wir Ihnen insbesondere eine Variante des Schutzgas-Retortenofens empfehlen.

Vakuum-Ofen

Einige Hochtemperaturöfen des Herstellers eignen sich für einen Vakuum-Betrieb. Dabei werden als hochwertigen Isolierungsmaterialien vakuumgeformte Faserplatten verwendet, die eine geringe Wärmeleitfähigkeit und Speicherwärme bieten und einen sehr energiesparenden Betrieb ermöglichen. Das System ist gänzlich gasdicht und mit einem speziellen Begasungspaket versehen.

Schnellbrandofen

Um einen typischen Schnellbrandprozess mit einem Laborofen von Nabertherm zu simulieren, wurden spezielle Schnellbrandöfen konzipiert. Sie erreichen Temperaturen bis 1.300 °C und kombinieren hohe Leistung, geringe thermische Masse und ein leistungsstarkes Kühlgebläse. Die Zykluszeit von kalt nach kalt ist in etwa 35 Minuten möglich.

Schmelzofen

Noch heißer wird es mit den K/KC-Modellen, die zum Schmelzen von NE-Metallen und anderen besonderen Legierungen verwendet werden können. Neben vielen technischen Vorteilen besticht ein solcher Nabertherm-Laborofen auch durch zahlreiche Anwendungen, eine praktische Kipphilfe samt Stoßdämpfern und eine Ofenraumtemperatur von bis zu 1.400°C.

Kupolofen bzw. Veraschungsofen

Die N …/CUP-Reihe bietet Öfen zur Kupellation, wobei Edelmetalle aus Legierungen mit unedlen Metallen abgetrennt werden. Ein solcher Nabertherm-Laborofen ist speziell für die anspruchsvollen Prozessanforderungen ausgelegt und verfügt über eine keramische Muffel, sodass die Isolierung und die Heizelemente bestmöglich vor den Dämpfen geschützt werden.

Drehofen

RSRB-Modelle und RSRC-Modelle sind die Drehöfen von Nabertherm, die sich für den Batchbetrieb eignen und die Charge in Bewegung halten. Durch die verjüngenden Rohrenden bleibt die Charge im Ofen und kann für einen beliebig langen Zeitraum wärmebehandelt werden. Zusätzlich können Temperaturprofile integriert werden, was ein geregeltes Aufheizen des Nabertherm-Laborofens erlaubt.

Universalofen

Für universelle Ofen-Einsatzzwecke sind im Produktumfang von Nabertherm sowohl Hochtemperatur-Rohröfen als auch Rohröfen mit Stativ enthalten. Darüber hinaus sind viele Zubehörteile möglich, die durch die serienmäßig vorhandene Montagemöglichkeit ganz einfach erweitert werden können.

Trockenschrank

Mit einer maximalen Arbeitstemperatur von 300 °C und einer gleichzeitigen forcierten Luftumwälzung stellen die Trockenschränke von Nabertherm in der TR-Reihe einen idealen Partner für die Anforderung der Temperaturgleichmäßigkeit dar. Als mögliche Einsatzgebiete dieses praktischen Nabertherm-Laborofens lassen sich zum Beispiel Warmlagern, Sterilisieren und Trocknen von Materialien nennen.

Glüh- und Härteofen

Die Nabertherm Öfen N7/H-N87/H gehören zu den Kammeröfen und sind für das Glühen, Härten und Löten bis 1.280 °C ausgelegt. Sie bieten neben einer robusten Isolierung aus Feuerleichtstein auch ein umfangreiches Zubehör wie Glühkästen oder Kühlstationen. Dadurch eignen sie sich ideal für anspruchsvolle Anwendungen wie das Weichglühen von Titan im Medizinbereich.

Muffelofen

Ein guter Nabertherm-Ofen für den alltäglichen Einsatz im Labor ist insbesondere der sogenannte Muffelofen. Neben einer hochwertigen Verarbeitung überzeugen Muffelöfen durch ein modernes Design und absolute Zuverlässigkeit. Darüber hinaus besteht die Auswahl zwischen einer Klapptür und einer Hubtür. Ersteres ist beispielsweise bei den oben verlinkten Modellen zu finden.

Nabertherm: Ihr Laborofen von einem der international führenden Hersteller

Die Firma Nabertherm wurde 1947 gegründet und blickt auf mehr als 70 Jahre Erfahrung im Bau von Öfen aller Art zurück. Mit mehr als 150.000 zufriedenen Kunden und 500 Mitarbeitern gehört sie zu den erfolgreichsten Familienunternehmen auf ihrem Gebiet. Öfen und Wärmebehandlungsanlagen werden von Nabertherm heutzutage für die unterschiedlichsten Industrien gebaut.

Neben einem hohen technischen Niveau und dem Entschluss zur optimalen Produktionskontinuität besticht Nabertherm ebenfalls durch die internationale Vernetzung – bereits seit 1997 gibt es zugehörige Vertriebsgesellschaften im Ausland. Inzwischen werden Laboröfen der neusten Generation mit höchstem technischem Know-how mit bis zu 3.000 °C Leistung gebaut.

Nabertherm-Laborofen: modernste Technik für Ihr Labor bei MedSolut

Wer sich für einen Nabertherm-Laborofen entscheidet, kann auf eine Kombination von hochwertiger Technik und langer Produktionserfahrung zurückblicken. Diverse Modelle und Ausführungen sorgen für eine ideale Eignung bei diversen Betriebsanforderungen.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, können Sie sich sehr gerne an unseren erstklassigen Kundenservice aus erfahrenen Beratern wenden. Sie erreichen uns per E-Mail an [email protected] oder ganztägig telefonisch unter +49 30 2096579 00. Wir freuen uns auf Sie!