Zeigt alle 8 Ergebnisse

Zeigt alle 8 Ergebnisse

Was ist ein Sauerstoffselbstretter?

Bei einem Sauerstoffselbstretter handelt es sich um ein spezielles Sauerstoffgerät, welches auch unter der Bezeichnung „isolierender Selbstretter“ bekannt ist. Es ist ein kompaktes Atemschutzgerät mit Drucksauerstoff, welches Sie in den unterschiedlichsten Bereichen ohne adäquate Luft- bzw. Sauerstoffversorgung zur Anwendung bringen können.

Beachten Sie, dass es sich bei einem Sauerstoffselbstretter nicht etwa um ein klassisches Arbeitsgerät handelt, sondern ein sogenanntes Fluchtgerät, welches vornehmlich im Bergbau oder im Kanalbau von grundlegender Bedeutung ist.

Anwendungsbereiche eines Selbstretters

Entdecken Sie auf MedSolut.com das hervorragende Angebot an Selbstrettern in bester Qualität. Fluchtgeräte dieser Produktkategorie kommen unter anderem in diesen Bereichen zum Einsatz:

  • Im Berg- und Kanalbau

Zum Beispiel bei bestehender Gefahr von Gasausbrüchen.

  • In der Feuerbekämpfung

Rettungsfeuerwehrleute kommen ohne den Selbstretter nicht aus, um im Brandfall entweder sich selbst oder andere vor giftigen Dämpfen und Gasen zu schützen.

  • Technische Hilfsdienste

Das Technische Hilfswerk und andere Institutionen benötigen im Rahmen von Katastropheneinsätzen leistungsstarke Selbstretter, die den geltenden DIN-Normen, Vorschriften und Gesetzen entsprechen.

  • In der chemischen Industrie sowie in Forschung und Wissenschaft

In diesen Branchen können im Zuge verschiedener Untersuchungs- oder Kontrollarbeiten giftige Gase oder Dämpfe austreten. Daher sind Selbstretter auch hier unerlässlich.

In welchen Fällen kommt ein Selbstretter zum Einsatz?

Das plötzliche Auftreten von Gasen oder das Ausbrechen eines Brandes – all das kann in den verschiedensten Bereichen völlig plötzlich und unerwartet auftreten. Meist geschieht so etwas innerhalb weniger Sekunden. Sowohl die gefährdeten Personen als auch die Retter müssen in einem solchen Fall unverzüglich Zugriff auf einen Selbstretter haben, sodass ein sicheres Atmen möglich ist.

Denn jede Sekunde, in welcher der menschliche Körper mit Sauerstoff unterversorgt oder einer giftigen Gefahrstoffkonzentration ausgesetzt ist, kann zu schweren gesundheitlichen Schäden oder gar zum Tod führen. Das Vorhandensein funktionaler Fluchtgeräte wie Brandfluchthauben und Selbstretter ist daher elementar.

Weitere Fluchtgeräte

Im „Fall der Fälle“ ist der Einsatz moderner Sauerstoffselbstretter elementar. Bei MedSolut.com finden Sie qualitativ hochwertige Selbstretter und andere Fluchtgeräte, die Sie und Ihre Mitarbeiter, Kunden und Patienten optimal schützen. Auf MedSolut.com führen wir unter anderem folgende Fluchtgeräte:

Industriefluchtgeräte

Die leistungsstarken Industriefluchtgeräte schützen im Notfall vor mehreren Gasen, welche in der Industrie in Gefahrensituationen häufig auftreten könnten. Sie sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, wie zum Beispiel als Kopfhaube, als Halbmaske oder in der Mundstücksvariante.

Brandfluchthauben

Brandfluchthauben schützen Ihre Augen und ermöglichen eine uneingeschränkte Atmung. Menschen in Gefahrensituationen erhalten dadurch adäquaten Schutz vor schädlichen Brandgasen.

Sauerstoffselbstretter – Produktvarianten

MedSolut bietet Unternehmen, Instituten, Laboratorien sowie Industrie- und Baufirmen Sauerstoffselbstrettungsgeräte für jeden Bedarf und jeden Anspruch. Unsere Experten erklären Ihnen auf Wunsch gerne, was Sie beim Kauf möglichst beachten sollten. Die folgenden Kriterien spielen bei der Auswahl eine wesentliche Rolle:

Eigengewicht

Erfahrungsgemäß weisen klassische Selbstretter ein recht hohes Eigengewicht auf. Je höher dieses ist, desto eher empfiehlt es sich, das Rettungsgerät entweder an einem Gürtel zu tragen, in der Nähe des Arbeitsplatzes auf dem Boden oder im Arbeitsfahrzeug zu deponieren.

Einsatzdauer

Sekunden sind oft entscheidend und können lebensrettend sein. Achten Sie beim Kauf eines Sauerstoffselbstretters auf die Einsatzdauer. Im Durchschnitt sind die Rettungs- oder Einsatzkräfte binnen fünf bis 10 Minuten am Einsatzort. Somit sollte auch die Einsatzdauer des Selbstretters bzw. der Fluchthaube nicht weniger als 15 Minuten betragen.

Nutzerfreundlichkeit

Selbstretter, die während der Arbeit eingesetzt werden, wie zum Beispiel im Kanal- oder Bergbau, sollten durch ein geringes Eigengewicht und ein einfaches Handling überzeugen. Dadurch schränken sie den Verwender in seiner Bewegungsfreiheit so wenig wie möglich ein. Auch der ergonomische Aspekt des Gerätes sollte möglichst nicht zu wünschen übrig lassen. Je nach Einsatzbereich muss das Rettungsgerät einfach und schnell angelegt werden können – möglichst ohne die Hilfe einer zweiten Person. Gerne helfen Ihnen die MedSolut-Profis bei diesbezüglichen Fragen weiter.

Drucksauerstoff oder chemisch gespeicherter Sauerstoff

Je nach Gefahrensituation sind Selbstretter erforderlich, welche den Sauerstoff aus der Umgebungsluft anreichern. So werden einige Modelle dieser Produktkategorie aus dem MedSolut-Portfolio für Patienten verwendet, welche regelmäßig bzw. kontinuierlich auf die Anreicherung ihrer Atemluft mit Sauerstoff angewiesen sind.

Des Weiteren finden Sie bei uns Geräte, die verwendet werden können, um einen Sauerstoffmangel in nicht unter Druck stehenden Räumlichkeiten zu vermeiden bzw. zu kompensieren. Hier wird der Sauerstoff chemisch im Gehäuse gespeichert und kann mithilfe eines Mundstücks eingeatmet werden. Die Umgebungsluft wird somit ausgeschlossen. Überschüssiges Atemgas wird über ein Ablassventil nach Außen abgegeben. Diese Art von Selbstretter ist vor allem in Arbeitsbereichen wie im Bergbau essenziell.

Aufbau und Funktion eines Sauerstoffselbstretters

Die Funktion des Sauerstoffselbstretters ist vom Prinzip her einfach und zugleich hocheffizient. So wird über einen Atemschlauch, an welchem sich ein in der Regel ergonomisch geformtes Mundstück befindet, der Sauerstoff eingeatmet. Die Atemluft kann über einen sogenannten Atembeutel, der einer Regenerationspatrone zugeführt wird, gereinigt und sodann für die weitere Atmung zur Verfügung gestellt werden. Folgende Bestandteile sind charakteristisch für Selbstretter:

  • Atemschlauch
  • Mundstück
  • Teilmaske oder
  • Kopfmaske
  • Gürtel
  • Sauerstoffbehältnis
  • Regenerationspatrone
  • mobile Ummantelung bzw. verplombter Edelstahlcontainer

Man unterscheidet diesbezüglich unter anderem zwischen Rettungsgeräten, welche mit Drucksauerstoff oder mit chemisch gespeichertem Sauerstoff funktionieren. Darüber hinaus sind auf MedSolut.com Isoliergeräte erhältlich, welche die Atemluft vor schädlichen Gasen schützen.

Trainingsgerät für den Sauerstoffselbstretter

In einer Gefahrensituation ist schnelles Handeln unabdingbar. Daher sind Sie mit einem Trainingsgerät für den Sauerstoffselbstretter sehr gut beraten. Sie und Ihre Mitarbeiter haben damit die Möglichkeit, das Anlegen und die Verwendung von Selbstrettern unter Verwendung der Umgebungsluft zu üben.

Somit vermeiden Sie den Verbrauch von Atemkanistern, sparen Zeit und stärken darüber hinaus das Sicherheitsgefühl in Ihrem Unternehmen. Wir halten unterschiedliche Trainingsgeräte für Selbstretter für Sie auf MedSolut.com bereit.

Vergleichen Sie das Produktspektrum und lassen Sie sich über die Vorteile der einzelnen Trainingsgeräte beraten. Während es Modelle gibt, bei denen sich beispielsweise der Trainings-Atembeutel mit Sauerstoff füllt, erfolgt bei anderen Ausführungen die Beatmung über einen praktischen Wärmetauscher. Welche Variante für Ihr Unternehmen ideal ist, zeigen Ihnen unsere Experten gerne in einem individuellen Beratungsgespräch auf.

Sauerstoffselbstretter kaufen mit Expertenberatung von MedSolut

Bestellen Sie jetzt auf MedSolut.com hochwertige Sauerstoffselbstretter und entdecken Sie unser umfangreiches Produktangebot. Lassen Sie sich ausführlich beraten oder nehmen Sie unsere kundenorientierten Serviceleistungen in Anspruch. Wir sind jederzeit gerne für Sie da – sowohl telefonisch unter +49 30 209 657 900 oder per E-Mail an [email protected] Was können wir für Sie tun?