Zeigt alle 9 Ergebnisse

Zeigt alle 9 Ergebnisse

Wozu dient der Gesichtsschutz in Labor und Industrie?

Nicht erst seit der Corona-Pandemie ist der Gesichtsschutz in zahlreichen Branchen erforderlich. Während in der Medizin ein entsprechender Mundschutz und gegebenenfalls eine Schutzbrille oftmals ausreichen, müssen z. B. im Labor insbesondere bei Chemiearbeiten weitere Maßnahmen zum Einsatz kommen.

Ein Gesichtsschutzschirm bedeckt dabei das gesamte Gesicht und verhindert damit nicht nur, dass eventuell gefährliche Substanzen in Mund, Nase oder Augen dringen können. Er ermöglicht ein uneingeschränktes Arbeiten trotz höchstem Schutz. Denn die Atmung wird durch den Schirm nicht eingeschränkt, was gerade bei längeren Anwendungen vorteilhaft sein kann.

Wann benötigt man einen Gesichtsschutzschirm?

Ein Gesichtsschutzschirm ist immer dann notwendig, wenn mit Gefahrstoffen wie Säuren oder Laugen, aber auch (gefährlichen) Krankheitserregern und Viren gearbeitet wird. Der Schirm schützt Augen, Mund und Nase sowie die gesamte Gesichtshaut. Dies kann in vielen Anwendungsbereichen erforderlich sein. Dazu zählen unter anderem:

  • Krankenhäuser und Arztpraxen,
  • Pflegeheime,
  • Laboratorien der Biologie, Chemie, Lebensmittel- und Getränkeindustrie,
  • Virologie-Labors,
  • aktuell auch Bereiche im Einzelhandel, in Supermärkten oder an anderen öffentlichen Orten mit einem hohen Menschenaufkommen.

Gesichtsschutz in Chemie und Industrie: rechtliche Vorschriften

Damit Sie die Sicherheit Ihres Personals am Arbeitsplatz gewährleisten können, sollten Sie je nach Branche oder Industrie entsprechende Schutzvorkehrungen treffen. Das gilt vor allem dann, wenn gefährliche Substanzen ins Spiel kommen. Dabei kann es sich sowohl sich um Flüssigkeiten als auch um feste Stoffe handeln.

GUV-R 192 Regelung bietet ersten Überblick

Könnte der Kontakt mit diesen Stoffen zu Verätzungen oder anderen Schäden an Augen, Mund, Nase oder der Haut Ihrer Mitarbeiter führen, ist das Tragen von Schutzmitteln Pflicht. Welche Vorschriften Sie einhalten sollten, ist von dem jeweiligen Einsatzbereich und der Art der Arbeit abhängig. In der GUV-R 192 Regelung erhalten Sie einen Überblick darüber, welche Arten von Ausstattung in dem jeweiligen Bereich vorhanden sein sollten.

Demnach sollte z. B. ein Gesichtsschutz für Arbeiten in der Chemie aus einem Schirm oder einem Helm bestehen. Zusätzlich können Angestellte auch auf eine Maske setzen, die das Eindringen von gesundheitsgefährdenden Gasen in die Atemwege verhindert.

Tipp des MedSolut-Teams:
Neben dem Schutz vor gefährlichen Gasen ist auch der Schutz vor Hitze in vielen Branchen unerlässlich. Wählen Sie hier nach Bedarf die passenden Schutzmasken und Schutzschirme aus.

Gesichtsschutzschirm: verschiedene Ausführungen und Materialien

Je nach Anwendungsgebiet muss ein Gesichtsschutzschirm den unterschiedlichsten Anforderungen gerecht werden. So lohnt es sich, vor der Verwendung auch einen Blick auf die diversen Ausführungen und Materialien zu werfen. Die verschiedenen Varianten bieten Sicherheit vor den potenziellen Gefahren und überzeugen vor allem durch ihre lange Lebensdauer. Wichtig bei dem Gesichtsschutzschirm ist in jedem Fall, dass er auf die jeweilige Aufgabe ausgelegt ist.

Materialien des Gesichtsschutzschirms

Als Basis der Schutzausrüstung dienen hauptsächlich zwei Materialien. Zum einen Polycarbonat, das einige Vorteile mit sich bringt und unterschiedlich aufbereitet werden kann. Zum anderen Acetatscheiben, die vor allem bei Anwendungen im chemischen Bereich einen guten Schutz darstellen.

  • Bei Polycarbonat handelt es sich um ein vergleichsweise bruchsicheres Material, welches geschmolzenem Metall standhalten kann und sich zusätzlich als besonders kratzfest erweist. Aus diesem Grund eignet es sich hervorragend für den Einsatz im industriellen Bereich und bei der Verarbeitung von Metallen. Durch Beschichtungen oder Tönungen können diese Gesichtsschutzschirme auch gewisse Strahlungen, wie z. B. Infrarotstrahlung, abfangen und blendendes Licht auf ein Minimum reduzieren.
  • Acetatscheiben zeigen sich besonders chemikalienbeständig, weshalb sie sich vor allem für Anwendungen in Laboren oder der Chemieindustrie eignen. Das Material ist ausgesprochen temperaturbeständig und weist eine geringe Entflammbarkeit Darüber hinaus überzeugt es durch seine hohe optische Qualität.

Größe und Art der Befestigung als Auswahlkriterium

Neben dem Material unterscheiden sich die Schutzschirme auch durch ihre Größe sowie die Art der Befestigung am Kopf. Helme und Riemen bieten dabei verschiedene Vorteile:

  • Ein Helm mit hochklappbarem Visier offeriert Schutz für den Kopf und kann sich schnell als praktisch erweisen. Das gilt vor allem bei der Arbeit mit heißen beziehungsweise geschmolzenen Materialien.
  • Die Befestigung durch einen Riemen lässt sich hingegen oftmals besser anpassen und ist auch bei längerem Tragen komfortabler. Letztendlich ist jedoch die Art der Arbeit entscheidend für die Auswahl, was auch für die Größe des Schutzes gilt.

Bei den Maßen sollten Sie auch immer die restliche Schutzkleidung berücksichtigen. Denn durch Kittel mit hohem Kragen können die Ausmaße des Helmes oder der Riemen beispielsweise kleiner oder anders ausfallen als gewohnt. Nichtsdestotrotz empfiehlt es sich, eher zu einem größeren Visier zu greifen, um den maximalen Schutz zu gewährleisten.

Schutzkleidung bei MedSolut.com bestellen: alles aus einer Hand

Ganz egal, ob es sich um Schutzausrüstung für das Labor, die Industrie, Arztpraxen, Kliniken oder Apotheken handelt – in jedem Fall bietet es sich an, die gesamte Ausstattung aus einer Hand zu bestellen. Bei MedSolut.com bieten wir eine umfangreiche Auswahl an Schutzkleidung passend für Ihren Bedarf. Und wer alles in einem bestellt, reduziert damit sogar Versandkosten und Verpackungsmaterialien.

Zu unseren Produkten für Sicherheitsausstattung gehören beispielsweise:

  • Handschuhe
  • Schutzkittel
  • Masken
  • Schutzbrillen

Gesichtsschutz für Chemie, Labor und Industrie – jetzt online kaufen

Einen Gesichtsschutz für Chemie online zu beziehen bringt Ihnen mehrere Vorteile. Die Bestellung ist spielend leicht und erfordert nur geringen Aufwand und unser Portfolio ist groß, weshalb wir garantiert für jeden Einsatzzweck das Passende finden können.

Nutzen Sie dazu unseren erstklassigen Beraterservice. Per E-Mail an [email protected] oder Telefon (+49 30 209 657 900) beraten wir Sie und Ihr Team zu den richtigen Ausführungen und allem Wichtigem in puncto Sicherheit am Arbeitsplatz. Kontaktieren Sie uns noch heute und bringen Sie Ihren Arbeitsbereich auf das nächste Sicherheitslevel.