Ergebnisse 1 – 40 von 181 werden angezeigt

Ergebnisse 1 – 40 von 181 werden angezeigt

Wie funktioniert ein feuerfester Sicherheitsschrank?

Brennbare oder explosionsfähige Gefahrstoffe müssen so gelagert werden, dass sie nicht von Unbefugten verwendet werden können und kein Risiko für die Umwelt darstellen. Ein Sicherheitsschrank für brennbare Flüssigkeiten muss daher die eingelagerten Gefahrstoffe von innen und von außen schützen. Eine stabile Außenhülle sowie eine ununterbrochene technische Belüftung gehören zur Grundausstattung.

Zusätzlich sollte der Gefahrstoffschrank im Falle eines Brandes in der Lage sein, der Brandlast 30 bis 90 min lang Widerstand zu leisten und die Chemikalien vor auftretender Hitze zu schützen. Durch diese Zeitdauer gewinnen die dort arbeitenden Mitarbeiter Zeit, um im Havarie-Fall die Gefahrenzone zu verlassen, bis die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle gebracht hat.

Europäische Normen für brandgeschützte Sicherheitsschränke

Aufgrund des hohen Gefahrenpotentials existieren von gesetzgebender Seite sehr hohe Anforderungen an die Lagerung der brennbaren oder explosionsfähigen Stoffe. Die konkreten Aspekte sind in den geltenden Normen wie der EN-14470-1 (brennbare Flüssigkeiten) und der EN14470-2 (Druckgasflaschen) geregelt. Die Sicherheitsschränke von MedSolut.com erfüllen in allen Fällen dieses strenge Regelwerk.

Die wichtigsten zu berücksichtigenden Merkmale sind:

  • Im Brandfall müssen sich die Schranktüren in 20 Sekunden selbst schließen können.
  • Eine aufschäumende Dichtung versiegelt den Schrank im Brandfall selbstständig.
  • Festgestellte Türen müssen bei 50 ° C ausgelöst werden.
  • Zu- und Abluftanlagen für eine technische Entlüftung sind vorgeschrieben.
  • Lüftungsöffnungen müssen im Brandfall (Richttemperatur 70 °C) automatisch schließen.

Brandschutz in verschiedenen Widerstandsklassen

Die Sicherheitsschränke unterscheiden sich in der jeweiligen Feuerschutzklasse. Diese gibt an, wie viele Minuten ein Schrank einer Brandlast Widerstand bieten muss. Es existieren hierbei vier Feuerwiderstandsklassen:

Typ 15: Feuerwiderstand für 15 min

Typ 30: Feuerwiderstand für 30 min

Typ 60: Feuerwiderstand für 60 min

Typ 90: Feuerwiderstand für 90 min

Bei MedSolut.com können Sie Sicherheitsschränke von Typ 30 und Typ 90 erwerben. Der Sicherheitsschrank Typ 90 entspricht hierbei den Anforderungen der höchsten Brandschutzklasse.

Sicherheitsschrank für das Labor: Ausführungsvarianten und Zubehör

Ein Sicherheitsschrank für das Labor muss den individuellen Bedürfnissen entsprechen und den im Labor auftretenden Anforderungen gerecht werden. Daher können Sie aus einer großen Bandbreite an verschiedenen Sicherheitsschränken wählen. Diese unterscheiden sich unter anderem in den folgenden Parametern:

Abmessungen

Die Abmessungen eines Sicherheitsschrankes können sehr unterschiedlich sein und richten sich nach der Menge und Größe der zu lagernden Chemikalien und den Stellmöglichkeiten im Labor. Bei MedSolut.com können Sie bei der Höhe nach Bedarf zwischen 60 cm (Unterschrank) und 209 cm (Hochschränke) wählen. Auch in der Breite haben Sie die Wahl zwischen 55 bis 165 cm und einer großen Anzahl an Varianten dazwischen.

Türen und Schubladen

Bei den Öffnungsmöglichkeiten haben Sie die Wahl zwischen Flügeltüren, welche je nach Schrankbreite, entweder als Einfach- oder als Doppeltüren vorkommen. Zusätzlich können Falttüren oder auch Schubladenschränke vorkommen.

Innenausstattung

Je nach den zu lagernden Chemikalien und deren Gefäßen bieten sich unterschiedliche Innenausstattungen an. Hierbei haben Sie die Wahl zwischen Wannenböden, Fachböden und Lochblendböden. Zusätzlich können diese über einen Auszugsmechanismus verfügen, der es erlaubt, auch Chemikalien im hinteren Schrankinneren einfach zu erreichen. Viele Schränke können weiterhin über eine zusätzliche Bodenwanne verfügen, um gefährliche Leckagen, Rückstände oder andere Verunreinigungen aufzufangen und anschließend einfach entfernen zu können.

Entlüftung eines Chemikalien-Sicherheitsschrankes

Die Ent- und Belüftung eines Sicherheitsschrankes ist von extrem hoher Bedeutung. Nicht nur durch defekte Verschlüsse können Chemikalien austreten. Auch durch Ausgasen kann im Schrankinneren eine brennbare und explosive Atmosphäre entstehen. Aus diesem Grund ist es vorgeschrieben, dass Sicherheitsschränke über eine ununterbrochene Be- und Entlüftung verfügen müssen.

Natürliche Entlüftung

Ist nur eine natürliche Entlüftung möglich, dürfen in solchen Schränken keine Zündquellen gelagert werden. Zusätzlich ist es aufgrund der weiterhin vorhandenen gesundheitlichen Gefährdung notwendig, strenge Abstandsregeln einzuhalten.

Der Schrank sowie der Bereich um den Schrank herum werden zu diesem Zweck in explosionsgefährdete Zonen aufgeteilt. Hierbei ist das Schrankinnere als Ex-Zone 1 und der Bereich im Abstand von 2,5 Metern um den Sicherheitsschrank als explosionsgefährdeter Bereich 2 (Ex-Zone 2) zu kennzeichnen.

Abluft nach außen

Bei einer technischen Abluftanlage wird die Luft im Inneren des Schrankes in regelmäßigen Abständen und kontinuierlich mit einem Lüftungssystem ausgetauscht. Hierbei sind mehrere Varianten möglich. Die Abluftanlage kann über einen Ventilator oder einen Entlüftungsaufsatz mit einer Abluftleitung separat nach außen geführt werden. Es ist aber auch die Einbindung in ein schon vorhandenes Lüftungssystem möglich. Die Variante ist die kostenintensivste, allerdings für die Entfernung jeglicher Gefahrstoffdämpfe geeignet.

Umluftfilter

Umluftfilteraufsätze sind die sicherste Variante der Entlüftung, sie sind allerdings nur für die Dämpfe von Lösemitteln gedacht. Dieses zertifizierte System verfügt über eine kontinuierliche elektronische Überwachung der Abluftmenge. Hierbei ist eine Ex-Zoneneinteilung nicht mehr notwendig.

Die verschiedenen Entlüftungsmethoden sind in der folgenden Tabelle vergleichend dargestellt:

Natürliche Entlüftung Abluftführung nach außen Umluftfilteraufsatz
Niedrige Kosten Hohe Kosten Niedrige Kosten
Gesundheitliche Gefährdung vorhanden Keine gesundheitliche Gefährdung Keine gesundheitliche Gefährdung
Keine Zündquellen Komplette Eliminierung von Gefahrstoffdämpfen Sichere Eliminierung von Lösemitteldämpfen

Sicherheitsschrank von MedSolut.com – unsere Hersteller

Bei MedSolut.com könne Sie Sicherheitsschränke von den Branchenführern erwerben. Wir haben die folgenden Hersteller im Angebot:

Weitere Gefahrstoffschränke in unserem Sortiment

Neben den klassischen Sicherheitsschränken hat MedSolut.com eine Reihe weiterer Schranktypen im Angebot.

Gasflaschenschränke

Gasflaschenschränke sind für die sicherere Verwahrung von Druckgasflaschen geeignet und müssen zusätzliche Normen erfüllen.

Kombi-Sicherheitsschränke

Kombi-Sicherheitsschränke ist für die Lagerung verschiedener Chemikalientypen vorgesehen. Druckgasflaschen, Lösemittel und andere Chemikalien könne hier gemeinsam gelagert werden.

Chemikalienschränke

Chemikalienschränke sind ausschließlich für das Lagern von toxischen, aber nicht entzündlichen Chemikalien geeignet. Häufig handelt es sich hierbei um trockene Substanzen.

Säure-Laugenschränke

Säuren- und Laugenschränke erlauben die Lagerung von konzentrierten und verdünnten Säuren und Laugen.

Umweltschränke

Umweltschränke sind besonders für die Lagerung umweltgefährdender Stoffe geeignet. Hierbei ist besonders daraus zu achten, dass die entsprechenden Chemikalien nicht in das Abwasser gelangen.

Sicherheitsschrank für das Labor bei MedSolut.com bestellen

Möchten Sie einen Sicherheitsschrank für Ihr Labor erwerben? Unser Expertenteam unterstützt Sie gern bei der Wahl des passenden Equipments. Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin! Sie erreichen unser Team telefonisch unter +49 (0)30 2096579 00 oder auch via E-Mail an [email protected].