BioSan High-speed Mini-Zentrifuge Microspin 12

978,00


  • Zertifizierte Beratung
  • Versicherter Versand bis 25.000 €
  • Käuferschutz
Sicher bezahlen

Zahlungsarten

BioSan Microspin 12 als kompakte Tischzentrifuge

Die BioSan Microspin 12 Minizentrifuge lässt sich perfekt als Tischzentrifuge in kompakter Form in biochemischen Laboren einsetzen. Anwendbar ist die kleine Zentrifuge, um DNA- und RNA-Proben zu extrahieren, um chemische und biochemische Proben zu analysieren oder biologische Komponenten zu sedimentieren.

Sie benötigen weitere Details zum Gerät? Unser Team berät Sie umfassend.

Funktionen und Eigenschaften

An der Tischzentrifuge ist ein digitales Display vorhanden, welches eingestellte und tatsächliche Werte parallel anzeigen kann. Hierbei handelt es sich um die relative Zentrifugalkraft, die Zentrifugationszeit sowie die tatsächlichen und eingestellten Geschwindigkeitswerte.

Durch den bürstenlosen Motor arbeitet die Zentrifuge geräuschlos, aber gleichzeitig in Höchstgeschwindigkeit. Sie überzeugt durch eine hohe Lebensdauer.

Mit dem Winkelrotor lassen sich zudem 12 Spin-Säulen und Eppendorf-Mikroreaktionsgefäße aufnehmen. Der Rotor besteht aus Aluminium und verfügt über einen Fixierdeckel. Dieser gehört standardmäßig dazu.

Da der Rotor einem dauerhaften Luftstrom ausgesetzt ist, wird die Gefahr der Überhitzung von Proben bei der Nutzung des Geräts verringert.

Die Ausstattung und das Design des Geräts

Es gibt im Deckel und im Gehäuse Schutzeinlagen, die aus Metall gefertigt sind. Mit diesen ermöglichen der Verschluss inklusive Deckel und die automatische Unwuchtsabschaltung den sicheren Einsatz der Zentrifuge. Sobald der Vorgang beendet ist, ertönt ein akustischer Hinweis, um Sie darüber zu informieren.

Im Lieferumfang befindet sich ein externes Netzteil, das es erlaubt, die Zentrifuge in kalten Umgebungen einzusetzen. Hier liegen die Temperaturen zwischen +4 °C und +40 °C.

Im Standardset enthalten, sind der integrierte Motor inklusive Schutzklappe. Zudem bietet die Zentrifuge Platz für zwölf 1,5 ml oder 2 ml fassende Röhrchen. Mit dem A-02 Adapter können Sie dort zwölf 0,2 Röhrchen unterbringen, mit dem A-05-Adapter zwölf 0,5 ml Röhrchen.

Die technischen Besonderheiten der Zentrifuge

Der Einstellbereich der Drehzahl variiert zwischen 1.000 und 14.500 rpm, bei einer einzelnen Probe liegt er bei 100 rpm. Die digitale Zeiteinstellung erfolgt in Schritten zwischen 15 Sekunden und 30 Minuten, bei einer einzelnen Probe bei 15 Sekunden bis zu einer Minute. Der Bereich der Steuerung bezüglich der relativen Zentrifugalkraft wird mit 50 – 12,400 x g angegeben.

Zur Ausstattung gehört ein Timer-Tonsignal, um das Ende des Betriebs zu signalisieren. Die Beschleunigungszeit bei maximal 14.500 rpm beträgt 20 Sekunden, während die Verzögerungszeit nicht mehr als zehn Sekunden braucht. Darüber hinaus ist eine zweizeilige LCD-Anzeige vorhanden.

Für Sicherheit sorgt die Rotorungleichgewichtsdiagnostika. Sie gibt eine Ungleichgewichtswarnung aus und leitet den automatischen Stopp ein.

Die kompletten Maße der Tischzentrifuge werden in Breite, Tiefe und Höhe angegeben. Sie betragen 200 mm x 240 mm x 125 mm. Wie bereits erwähnt, handelt es sich um ein kompaktes Gerät, das Sie bequem auf dem Tisch abstellen können. Das Gewicht ist mit 3,5 kg auch sehr gering, sodass Ihnen auch ein komfortabler Transport der Tischzentrifuge gelingt.

Der Energieverbrauch liegt bei 60 Watt und ist niedrig. Das erlaubt den stromsparenden Einsatz der Zentrifuge.

Kontaktieren Sie uns gern!

Unser Team aus fachkundigen Fachberatern garantiert, dass Sie die für Ihr Labor optimalen Produkte erhalten. Sie haben Fragen zu den unterschiedlichen Ausführungen, ihren Vorteilen oder unseren Markenherstellern?

Wir beraten Sie ausgesprochen gerne und sind allzeit telefonisch unter +49 30 2096579 00 oder auch per E-Mail an [email protected] für Sie erreichbar. Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung!

Weitere Informationen

Gewicht 4.2 kg
Rotortyp

Winkelrotor

Drehzahlbereich (Zentrifugen)

1000 – 14500 rpm

Zeiteinstellbereich

15 s – 30 min

Spannung (Zentrifugen)

100 – 240 V

Sicherheit (Zentrifugen)

Rotor-Ungleichgewichtsanalyse (automatischer Stop, IMBALANCE Warnung)

RCF max.

12400 xg

Häufig eingesetzte Rotoren

Standardrotor für 12 x 1,5/2 ml Gefäße

Gewicht ca. (Zentrifugen)

3,5 kg

Drehzahlschritte (Zentrifugen)

100 rpm

Display (Zentrifugen)

LCD, 2 Linien

Drehzahl max.

14500 rpm

Bremszeit max.

10 s

Beschleunigung max.

20 s bis Erreichen von 14.500 rpm

Abmaße (H x B x T) (Zentrifugen)

125 x 200 x 240 mm

Modell

Microspin 12

Drehzahl min.

1000 rpm

Zentrifugentyp

Mikrozentrifuge

Gefäßvolumen

0,2 ml, 0,5 ml, 1,5 ml, 2 ml

Zeitschritte

60; 15 s