Hettich Tischzentrifuge UNIVERSAL 320

3.285,00

Auswahl zurücksetzen

  • Zertifizierte Beratung
  • Versicherter Versand bis 25.000 €
  • Käuferschutz
Sicher bezahlen

Zahlungsarten

Leistungsstarke Labor-Zentrifuge aus dem Hause Andreas Hettich

Die UNIVERSAL 320 von Andreas Hettich hat sich über die Jahre zum essenziellen Bestandteil von Laboreinrichtungen weiterentwickelt, den unsere Kunden nicht mehr missen möchten. Er eignet sich zum Beispiel neben klinischen Laboren auch für den Einsatz in Blutbanken, zur DNS-Forschung oder in der medizinischen Diagnostik.

Besondere Lebensdauer: Das Instrument von Andreas Hettich kann bei der größt zulässigen Drehzahl eine große Menge an Durchläufen durchlaufen. Dieses Modell kann ganz umfangreich genutzt werden und eignet sich unter anderem für jegliche Arten von Separiervorgängen. Je nachdem für welchen Zentrifugen-Typ von Andreas Hettich Sie sich entscheiden, erhalten Sie eine umfangreiche Auswahl an Austattungsmerkmalen.

Die Laborgeräte aus dem Hause Andreas Hettich kommen somit mit diversen Funktionen in der Standardaustattung. Über das nutzerfreundliche Display können Sie zum Beispiel aus verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten genau die Passende für Ihren Bedarf wählen. Eine moderne Mikroprozessorteuerung verschafft den Geräten einen gründlichen Ablauf und eine optimale Kontrolle während des Arbeitsvorgangs. Über das Sicherheitssystem können Sie aktuelle Fehlermeldungen sofort einsehen und anpassen. Zudem verfügt das Gerät über eine nachhaltige Lüftung, die es vor dem Überhitzen bewahrt.

Eine Zentrifuge, die überzeugt!

Zentrifugentyp: Kleinzentrifuge, Universalzentrifuge
Maße (H x B x T): 346 x 395 x 520 mm, 346 x 401 x 695 mm
Anschlusswert: 400 VA, 800 VA
Frequenz: 50 Hz, 50/60 Hz, 60 Hz
Gewicht: 31 kg, 53 kg
Kühlung: Luftkühlung, stufenlos regelbar von -20 bis + 40 °C

Wenn Sie sich für eine Universalzentrifuge entscheiden, entscheiden Sie sich für einen echten Alleskönner. Aufgrund der zahlreichen Funktionen kommt sie in sehr vielen verschiedenen Anwendungsbereichen zum Einsatz. Zu den Anwendungsmöglichkeiten zählen sowohl medizinische Routinetests, die Verwendung verschiedener Systeme zur Gewinnung von PRP, sowie die Durchführung anderer Forschungsarbeiten in klinischen, medizinischen oder kosmetologischen Bereichen.

Eine Zentrifuge arbeitet grundsätzlich unter Anwendung der sogenannten Massenträgheit und kommt vor allem zur Stofftrennung zur Anwendung. Sie dient damit z. B. zur Trennung von Gasgemischen, Emulsionen oder Suspensionen.

Ausschwingrotoren kommen häufig für Tätigkeiten wie analytische oder semipräparative Trennverfahren zur Anwendung.

Über andere Merkmale und Eigenschaften gibt Ihnen unser Experten-Team stets Auskunft.

Unsere Experten stehen Rede und Antwort!

Unser Team aus fachmännischen Fachberatern zielt darauf ab, dass Sie die für Ihren Anwendungsbereich optimalen Instrumente erhalten. Sie haben Fragen zu den vielseitigen Ausführungen, ihren Vorteilen oder unseren Markenherstellern?

Wir beraten Sie sehr gerne und sind jederzeit telefonisch unter +49 30 2096579 00 oder auch per E-Mail an [email protected] für Sie da. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen!

Weitere Informationen

Gewicht n. a.
Größe n. a.
Rotortyp

Ausschwingrotor, Hämatokritrotor, Winkelrotor, Zyto-Rotor

Gefäßvolumen

0,2 ml, 200 ml, 85 ml

Zentrifugentyp

Kleinzentrifuge, Universalzentrifuge

Drehzahl max.

15000 rpm

Kühlung, Heizung

Heizung, Kühlung

Drehzahl min.

4000 rpm

Modell

UNIVERSAL 320, UNIVERSAL 320 R (mit Kühlung)

Abmaße (H x B x T) (Zentrifugen)

346 x 395 x 520 mm, 346 x 401 x 695 mm

Anschlußwert (Zentrifugen)

400 VA, 800 VA

Frequenz (Zentrifugen)

50 Hz, 50/60 Hz, 60 Hz

Gewicht ca. (Zentrifugen)

31 kg, 53 kg

Häufig eingesetzte Rotoren

Ausschwingrotor für 4 x 100 ml (90°), max. RCF 4.193, Winkelrotor für 30 x 1,5 / 2,0 ml, max. RCF 21.255, Winkelrotor für 6 x 85 ml, max. RCF 9.509, Zytorotor für 6 Objektträgerpräparate, max. RCF 2.039

Kapazität/Fassungsvermögen max.

24 Standardkapillaren (im Hämatokrit-Rotor), 4 x 200 ml (im Ausschwingrotor), 6 x 85 ml (im Winkelrotor)

Kühlung (Zentrifugen)

Luftkühlung, stufenlos regelbar von -20 bis + 40 °C

Laufzeit

1 s – 99 min : 59 s, Dauerlauf, Kurzlauf

RCF max.

21382 xg

Spannung (Zentrifugen)

200 – 240 V, 240 V

Störaussendung, Störfestigkeit

EN / IEC 61326-1, Klasse B