Zeigt alle 4 Ergebnisse

Zeigt alle 4 Ergebnisse

Aufbau einer Vollmaske bzw. Atemschutzmaske

Atemschutzmasken bieten einen zuverlässigen Schutz vor giftigen Umgebungseinflüssen, welche überwiegend durch Mund oder Nase aufgenommen werden. Eine Vollmaske, als Spezialvariante einer Atemschutzmaske, schützt hierbei das gesamte Gesicht, um auch die Aufnahme durch Schleimhäute wie die der Augen zu verhindern. Solch eine Atemschutzmaske ist komplex aufgebaut. Sie besteht aus einem Maskenkörper, meist aus Elastomer oder Silikon, und abgedichteten Sichtscheiben.

Dazu kommen das Ausatemventil, eine Sprechmembran sowie das Anschlussstück für einen Atemregler oder Atemfilter. Die meisten Masken beinhalten zusätzlich eine Innenmaske oder Luftkanäle, dies reduziert den Luftraum und verhindert das Beschlagen der Scheiben. Die Maske wird über den Kopf gestülpt und am Hinterkopf passend fixiert. Durch die Atmung entsteht in der Maske ein Unterdruck. Für den Ausatem-Vorgang wird die Luft durch das geöffnete Ausatemventil nach draußen gepresst.

Vollmaske für den Atemschutz: Anwendungsgebiete

Vollmasken können in den verschiedensten Einsatzgebieten Anwendung finden. Typische Anwendungsfälle sind:

  • Baustellen und Restaurierungsarbeiten
  • Maler- und Lackiergewerbe
  • Müllsortieranlagen und Mülldeponien
  • Rettungseinsätze (Feuerwehr, Technisches Hilfswerk)
  • Militärische Einsätze

Großes Sortiment an Vollmasken von Dräger und Co.

Bei MedSolut.com erhalten Sie eine große Auswahl an Vollmasken vom Branchenführer Dräger. Das Familienunternehmen hat sich seit mehreren Generationen auch international in der Sicherheits- und Medizintechnik einen Namen gemacht.

Die qualitativ hochwertigen Vollmasken können Sie als Einfilter-Modell (wie die Dräger X-plore 6530) oder als Zweifilter-Modell (wie die Dräger X-plore 5500) erwerben. Sämtliche Artikel erfüllen die höchsten Ansprüche an Komfort und Dichtigkeit und bieten einen umfassenden Augen- und Atemschutz. In Kombination mit den zusätzlich erwerbbaren DrägerX-plore-Filtern bieten die Vollmasken von Dräger maximale Sicherheit in allen Situationen.

So finden Sie den richtigen Filter für die Vollmaske

Filter ermöglichen die Nutzung als umluftabhängiges Atemschutzgerät. Die Vollmaske mit Filter muss dabei immer auf den zu filternden Schadstoff und die zu filternde Schadstoffmenge angepasst werden.

Hierbei werden die Filter nach ansteigender abzuscheidender Stoffmenge sowie der Stoffart (Gas oder Partikel) in Klassen von eins bis drei unterteilt. Zusätzlich sind sie mit einem Buchstaben für den zu filternden Stoff bezeichnet. Diesem ist zur Vermeidung von Verwechslungen häufig auch eine Kennfarbe zugeordnet. Eine Übersicht der wichtigsten Substanzen und der entsprechenden Filter finden Sie in der folgenden Tabelle:

Schadstoff Filter-Kennfarbe Filter-Kennbuchstabe
Partikel & Stäube weiß P
Organische Gase & Dämpfe braun A, AX
Anorganische Gase & Dämpfe grau B
Saure Gase gelb E
Ammoniak und Derivate grün K
Kohlenmonoxid schwarz CO

Atemschutz-Vollmaske kaufen – darauf sollten Sie achten

Die erwerbbaren Vollmasken unterscheiden sich in zahlreichen Kriterien, die für ein angenehmes und sicheres Tragegefühl über längere Zeiten, aber auch für eine intuitive Handhabung relevant sind.

Filteranschluss

Filter können über ein Gewinde auf die Maske aufgeschraubt werden oder einfach über einen Bajonett-Verschluss mit der Maske verbunden werden. Die bei MedSolut.com verfügbaren Vollmasken beinhalten überwiegend den innovativen Bajonett-Verschluss.

Filtertechnologie

Die Filtertechnologie ist entscheidend für den Schutz vor Schadstoffen, sollte aber auch ein möglichst einfaches Atmen ermöglichen. Der moderne Filtertechnologie gelingt der Spagat zwischen beiden Anforderungen und so kann sie die höchsten Filterklassen bei durchlässig erscheinender Atemwirkung gewährleisten.

Gewicht

Für eine optimale Nutzung ist es vor allem für längere Tragedauer von Vorteil, wenn die Atemschutzmaske ein möglichst niedriges Gewicht hat. High-Performance-Materialien mit geringer Masse und hoher Stabilität sind hierbei ein Qualitätsmerkmal.

Maskenkörper

Die Maskenkörper können aus EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Monomer) gefertigt sein und verfügen über eine gute Alterungsbeständigkeit auch bei hohen Temperaturen, eine hohe Elastizität und vor allem eine chemische Beständigkeit gegenüber polaren Chemikalien wie Schwefelwasserstoff. Eine Alternative ist Silikon, welches seine Stärke im Tragekomfort sowie in der Elastizität bei niedrigen Temperaturen hat.

Sichtscheibe

Die Sichtscheiben können für vielfältige industrielle Einsatzbedingungen aus PMMA (Plexiglas) gestaltet sein. Vorteil ist hier die ausgezeichnete Kratzfestigkeit sowie eine optimale Stabilität auch bei ungünstigen Witterungsverhältnissen. Polycarbonat ist die Alternative, wenn geringes Gewicht und eine hohe Schlagfestigkeit gefordert sind. Eine dritte Variante ist eine chemisch und thermisch beständige Triplex-Scheibe.

Vollmaske für Brillenträger

Das Tragen einer Atemschutzmaske führt bei Brillenträgern nicht selten zu Schwierigkeiten. Klassische Brillen mit Bügeln sind in Kombination mit Vollmasken nicht möglich, da die Maske an dieser Stelle nicht mehr direkt auf der Haut aufliegen kann und dadurch Undichtigkeiten entstehen. Auch Brillen mit Gummibändern sind keine Option, da auch diese Bänder über die Ohren gezogen werden und dadurch zu undichten Stellen führen.

Eine alternative Konstruktion für eine Vollmaske für Brillenträger sind speziell erhältliche Maskenbrillen, welche in der Maske festgeklemmt werden können, wie die Maskenbrille Panorama Nova von Dräger. Diese Brille muss durch einen Optiker die passenden, optisch korrigierten Gläser eingepasst bekommen und kann anschließend in der Maske verwendet werden. Selten werden auch die Sichtscheiben ausgetauscht und durch optisch korrigierte Gläser ersetzt.

Vollmaske bestellen bei MedSolut.com – Fachberatung inklusive!

Sie möchten Ihr Personal mit einer Vollmaske ausstatten, aber würden sich gern über die verschiedenen Möglichkeiten beraten lassen? Kontaktieren Sie uns – unsere Experten von MedSolut.com sind gern für Sie da und stehen Ihnen für eine kompetente und persönliche Beratung jederzeit zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch unter +49 30 2096579 00 oder auch gern via E-Mail an [email protected].