1–40 von 207 Ergebnissen werden angezeigt


  • Keine Lust zu scrollen? Sie sind nur einen Anruf entfernt vom optimalen Gerät!

  • Sie stehen vor der Qual der Wahl? Unser Team hilft Ihnen bei der richtigen Entscheidung. Rufen Sie uns an!

1–40 von 207 Ergebnissen werden angezeigt

Was ist ein Laborrührer?

Laborrührer sind für den Gebrauch im Labor bestimmt und unterstützen außerdem bestimmte Verfahrenstechniken. Dazu gehören:

  • Homogenisieren

Beim Homogenisieren unterstützt der Laborrührer das Lösen von Flüssigkeiten ineinander. Durch Zerkleinerung der Bestandteile können auch Flüssigkeiten, die sich eigentlich nicht mischen, gleichmäßig vermengt werden.

  • Suspendieren

Durch Rührtechnik und damit dem Aufwirbeln von eigentlich nicht löslichen Feststoffen in einer Flüssigkeit wird das Ziel erreicht, ein homogenes Gemisch aus Flüssigkeit und darin fein und gleichmäßig verteilten Feststoffen zu erhalten.

  • Dispergieren

Um Gas gleichmäßig in einer Flüssigkeit zu verteilen, müssen möglichst kleine Gasbläschen bzw. Sauerstoffaustauschflächen erzeugt werden. Dies wird durch Intensitätssteuerung der Scherung erreicht.

  • Emulgieren

Auch die Vermischung zweier nicht mischbarer Flüssigkeiten wird durch den Laborrührer ermöglicht. Dieser verhindert Sedimentation durch Strömung und ermöglicht gleichzeitig die Bestimmung der Tröpfchengröße mittels Intensitätseinstellungen für Turbulenz und Scherfelder. So wird eine möglichst große Phasengrenzfläche erzielt.

  • Lösen

Bestimmte lösliche Stoffe sollen in verschiedenen Flüssigkeiten aufgelöst werden. Der Laborrührer ermöglicht einen gleichmäßigen Vorgang.

  • Kristallisieren

Bei diesem Vorgang erlaubt das Rührgerät Rückschlüsse auf die Kristallkonzentration der Medien. Für diesen Laborbedarf ist der Rührer auch insofern wichtig, die Kristalle so schonend wie möglich zu fördern, denn zerschlagene Kristalle resultieren nicht im gewünschten Ergebnis.

  • Erwärmen

Durch vielfältige Konfigurationseinstellungen ermöglichen die Geräte optimale Mischergebnisse. Auch die Erwärmung voneinander getrennter Medien ist dabei möglich.

Laborrührer kommen neben der Forschung zum Beispiel auch in der Qualitätskontrolle zum Einsatz.

Funktionen eines Laborrührers

Beim Einsatz des Laborrührers können nicht nur oben genannte Verfahren durchgeführt, sondern auch Messungen vorgenommen werden. So ist in manchen Gebieten der Einsatz von Geräten notwendig, die über eine Drehmomentmessung verfügen, da dieser ein aussagekräftiges Messsignal darstellt. Man spricht dann von Messrührern oder Drehmomentmessrührern.

Die Messung funktioniert insofern, als durch die Messsignale Rückschlüsse auf die Viskosität der Medien gezogen werden können. Dabei sollte man allerdings darauf achten, dass auch andere Faktoren miteinbezogen werden müssen: So spielen ebenso Faktoren wie Füllstand, Temperatur des Mediums und die Rührergeometrie eine wichtige Rolle bei der Messung.

Aufbau eines Labor-Rührgeräts

Laborrührer setzen sich aus einer Rührwelle mit Rührblatt sowie einem Rührantrieb mit Einspannvorrichtung für die Rührwelle zusammen. Diese befinden sich in einem Rührbehälter, in dem auch ein sogenannter Strömungsbrecher eingebaut ist. Das Getriebe wirkt vom Außenbereich und erzeugt am Boden des Gefäßes durch Antrieb die Rührströmung, mittels derer die gewünschten Ergebnisse erzielt werden.

Laborrührer können – je nach Einsatzbereich – unterschiedlich eingestellt werden. So wird die Umdrehungszahl des Antriebs meist nicht über Stufen geregelt, sondern kann individuell und stufenlos geregelt werden. Manche Laborrührer funktionieren auf elektrischer Basis: High-End-Geräte verfügen bereits über eine elektronische Drehzahlregelung.

Laborrührer sind aber nicht nur zum Vermengen da, sondern unterstützen auch den Wärmeübergang an sogenannten Wärmeaustauschflächen.

Magnetrührer

Unter den Laborrührern ist der Magnetrührer ein besonders häufig verwendetes Gerät. Dieser ist essenziell für

  • gleichmäßiges Verrühren und Mischen von Medien sowie
  • gleichmäßiges Erwärmen von Flüssigkeiten und Lösungen.

Magnetrührer sind besonders bei biotechnischen, mikrobiologischen, pharmazeutischen, chemischen oder medizinischen Anwendungen wirksam, wobei Überkopfrührer ideal für Biotechnologie und analytische Labore sind.

Diese erlauben die Vermischung von Flüssigkeiten bei geschlossenem Gefäß und kommen daher zum Einsatz, wenn Flüssigkeiten nicht in Kontakt mit der Umwelt geraten sollen oder wenn eine Schutzgasatmosphäre erforderlich ist.

Arten von Rührblättern

Im Labor ist ein gut angepasstes Rührwerk essenziell: Nur durch den Einsatz von unterschiedlichen Rührblättern können optimale Ergebnisse in vielfältigen Medien erzielt werden.

Propellerrührer

Propellerrührer sind die richtige Wahl für das Aufwirbeln von Feststoffen. Blattrührer eignen sich dabei besonders für die Mischung von mittel- bis niedrigviskosen Flüssigkeiten im mittleren Drehzahlbereich.

Ankerrührer

Ankerrührer sind wandnah platziert und fördern den optimalen Wärmeübergang durch Erzeugung tangentialer Strömung. Sie sorgen für gleichmäßige Verteilung hoher Mineralanteile in mittel- bis hochviskosen Flüssigkeiten bei geringen Ablagerungen an der Gefäßwand.

Kreuzbalkenrührer

Mit Kreuzbalkenrührern können mittels Scherströmung Schwimm- und Sinkschichten zerstört werden. Damit sorgen sie für optimale Durchmischungen der meist mittelviskosen Medien.

Schrägblattrührer

Schrägblattrührer sind schräg gestellte, fast immer rechtwinklig gestellte Blätter, die axiale und turbulente Strömung erzeugen. Sie dienen vor allem dem Homogenisieren, Suspendieren und Dispergieren von Medien.

Gitterrührer

Dabei handelt es sich um eine Rahmenkonstruktion oder einfach einen Blattrührer mit Aussparungen. Mittels tangentialer Scherströmung erfolgt durch den Gitterrührer ein guter Wärmeaustausch zwischen mittelviskosen Medien.

Blattrührer

Der Blattrührer wird dann eingesetzt, wenn niedrige Drehzahlen erforderlich sind. Das senkrechte Rührblatt erzeugt eine starke tangentiale Scherströmung und wird häufig im Labormaßstab eingesetzt

Spiral- oder Wendelrührer

Wie der Ankerrührer wird auch der Wendelrührer wandnah platziert. Er erzeugt eine kräftige axiale Scherströmung und ist bei hochviskosen Flüssigkeiten, Suspensionen und Pasten richtig eingesetzt. Er fördert Homogenisierung und Wärmeaustausch.

Impellerrührer

Wirklich gute Durchmischung von Medien liefert der Impellerrührer mit radialer Strömung. Dabei handelt es sich um drei bodennah angebrachte, in Drehrichtung konvex gebogene Rührerflügel, die optimal für die Suspension, die Homogenisierung und den Wärmeaustausch von Medien geeignet sind.

Scheibenrührer

Für optimales Dispergieren und Begasen erzeugt der Scheibenrührer eine starke radiale Strömung. Die Kreisscheibe mit 6 senkrecht stehenden, nach außen angeordneten Blättern erzeugen besonders starke Scherkräfte.

Mehrstufen-Impuls-Gegenstromrührer

Der MIG-Rührer erzeugt eine starke axiale Scherströmung bei Medien mit mittlerer oder niedriger Viskosität. Er wird dann eingesetzt, wenn optimale Durchmischungen erforderlich sind.

Dissolve- oder Zahnscheibenrührer

Der Dissolverührer erzeugt radiale Strömung und sorgt mittels einer Scheibe mit gezacktem Rand für extrem hohe Scherung. Daher ist er bestens geeignet für die Zerkleinerung von Teilchen.

Hohlblattrührer

Hierbei handelt es sich um eine Kreisscheibe mit meist 6 senkrecht stehenden halbkreisförmig gebogenen Blättern. Der Hohlblattrührer erzeugt radiale Strömung und starke Scherkräfte. Er wird für Begasungverfahren eingesetzt.

IKA-Magnetrührer

Die hochqualitativen IKA-Magnetrührer kommen besonders in Laboren und Apotheken zur Anwendung und überzeugen mit qualitativen Ausstattungen. So sind diese unter anderem ausgestattet mit

  • Sperrmodus,
  • Jog-Shuttle-System,
  • digitaler und beleuchteter Anzeige,
  • Gas- oder Vakuumverteiler,
  • Temperatursensoren,
  • sanft anlaufenden Motoren,
  • starkem Magnetfeld,
  • und vielem mehr.

Bei IKA profitieren Sie zudem von einem exzellenten Kundenservice und einer großen Auswahl an Geräten.

Heidolph-Magnetrührer

Die besonders innovativen Magnetrührer aus dem Hause Heidolph unterstützen die Arbeit mit Medien verschiedener Viskosität in Ihrem Labor. Wählen Sie das optimal passende Gerät aus unserem Heidolph-Sortiment und profitieren Sie von Funktionen wie

  • individueller Regulierung der Rührgeschwindigkeit,
  • unabhängigem Sicherheitskreis,
  • PL (Product Liability) Insurance,
  • robuster Bauart,
  • schnellen Aufwärmzeiten,
  • Mikroprozessorsteuerung,
  • und vielem mehr.

Der Hersteller Heidolph überzeugt zudem durch die langjährige Expertise, den zuvorkommenden Kundenservice sowie verlässliche und langlebige Produkte.

Weitere Hersteller bei MedSolut

Neben Heidolph und IKA führt MedSolut.com weitere Laborrührer namhafter und renommierter Hersteller. Finden Sie das richtige Gerät für den täglichen Gebrauch und lassen Sie sich von den hochqualitativen Produkten von 2mag, SHIMADZU, witeg und vielen weiteren überzeugen:

2mag

Die 2mag AG steht für herausragende Entwicklungen und Kompetenzen in der Herstellung robuster Laborgeräte. Dabei stellt 2mag die Bedürfnisse der Kunden in den Mittelpunkt und erzeugt optimal an diese Ansprüche angepasste Geräte. Die innovativen Konzepte und die langjährige Erfahrung sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.

SHIMADZU

SHIMADZU ist der Hersteller mit einer besonders breiten Produktpalette für alle Ansprüche in den Bereichen Life Sciences, Medizintechnik und instrumentelle Analytik. Wie all unsere Hersteller setzt SHIMADZU auf höchste Qualität und Innovation.

witeg Labortechnik GmbH

Die Hochwertigkeit der Produkte von witeg ist bereits in mehr als 100 Ländern bekannt. Das Unternehmen setzt auf Vielfalt und erfüllt mit der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 sowie hochrangigem Ingenieurs- und Expertenwissen die verschiedensten Ansprüche von Kunden.

Der optimale Laborrührer für Ihre Anforderungen bei MedSolut

Profitieren Sie von der großen Auswahl aus unserem Sortiment und dem Know-how unseres freundlichen Kundenservice. Wir sind jederzeit unter +49 30 209 657 900 oder per E-Mail ([email protected]) erreichbar. Unsere Berater sind gerne für Sie da und beantworten alle Fragen rund um den richtigen Laborrührer für Ihren Bedarf. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!