Hochwertige Zentrifuge von Sigma Laborzentrifugen

Mit der Jan 14, 1-14 von Sigma Laborzentrifugen sorgen Sie für sauberes Arbeiten im Labor. Die Jan 14, 1-14 eignet sich insbesondere für die Arbeit in klinischen Laboren, in der DNS-Forschung sowie für die Arbeit mit Blutbanken.

Dank seiner hohen Langlebigkeit können Sie den Jan 14, 1-14 zusätzlich für eine Vielzahl an Durchläufen bei den größt zulässigen Drehzahlen verwenden. Sie können die Jan 14, 1-14 sehr flexibel und individuell nutzen. Sie eignet sich hervorragend für jegliche Arten von Separiervorgängen. Je nach Ausführung verfügen die Geräte von Sigma Laborzentrifugen über eine bunte Palette an Erweiterung und optionaler Austattung.

Die Laborgeräte von Sigma Laborzentrifugen kommen bereits mit praktischen Funktionen. Über das leicht zu bedienende Display können Sie zum Beispiel aus mehreren Einstellungsmöglichkeiten genau die Passende für Ihren Bedarf wählen. Die moderne Mikroprozessorteuerung verschafft den Geräten einen gründlichen Ablauf und eine anhaltende Kontrolle während des Arbeitsvorgangs. Über das Sicherheitssystem können Sie aktuelle Fehlermeldungen sofort einsehen und korrigieren. Darüber hinaus verfügt das Gerät über ein nachhaltiges Belüftungssystem, die es vor dem Überhitzen bewahrt.

Entdecken Sie weitere Merkmale der Jan 14, 1-14

Zentrifugentyp: Mikrozentrifuge
Maße (H x B x T): 176 x 212 x 266 mm
Frequenz: 50/60 Hz

Kleinzentrifugen wie die Jan 14, 1-14 von Sigma Laborzentrifugen eignen sich hervorragend für Trennungsverfahren von kleineren Proben oder Substanzen.

Eine Zentrifuge arbeitet grundsätzlich unter Anwendung der sogenannten Massenträgheit weshalb sie oft für Tätigkeiten wie die Stofftrennung eingesetzt wird. Suspensionen, Gasgemische aber auch Emulsionen können mit dem Instrument ohne Probleme bearbeitet werden.

Winkelrotoren wie der Jan 14, 1-14 werden von unseren Kunden in der Regel für vollständige Klärungen von Pelletierungen von Makro-Molekülen und von Suspensionen angewendet.

Über andere Ausstattungsmerkmale gibt Ihnen unser kompetenter Kundenservice immer Auskunft.

Lassen Sie sich von uns beraten

Unser ausgebildetes Beraterteam stellt sicher, dass Sie die für Ihren Arbeitsbereich idealen Zentrifugen, Zentrifugen mit Vortexfunktion erhalten. Sie haben Fragen zu den vielfältigen Produkten, ihren Eigenschaften oder unseren Herstellern?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und helfen Ihnen gerne weiter! Sie erreichen uns telefonisch unter +49 30 2096579 00 oder gern auch per E-Mail an [email protected]

Weitere Informationen

Gewicht 8 kg
Größe 37 × 31 × 33 cm
Rotortyp

Hämatokritrotor, PCR-Rotor, Winkelrotor

Frequenz (Zentrifugen)

50/60 Hz

Spannung (Zentrifugen)

220 – 240 V

Motor

Wartungsfreier kollektorloser Antrieb

Leistungsaufnahme (Zentrifugen)

95 W

Kinetische Energie max.

1721 Nm

Kapazität/Fassungsvermögen max.

24 x 2,0 ml

Gewicht ohne Rotor

6 kg

Geräuschpegel bei max. Drehzahl

60 dB (A)

Deckelentriegelung / Deckelöffnung

Autom. Deckelöffnung, Notentriegelung des Deckels

Gefäßvolumen

0,2 ml, 0,4 ml, 1,5 ml, 2 ml

Bremszeit max.

Rotor 12084: 14 s, Rotor 12092: 11 s

Beschleunigung max.

Rotor 12084: 20 s, Rotor 12092: 13 s

Abmaße (H x B x T) (Zentrifugen)

176 x 212 x 266 mm

Modell

1-14, Jan 14

Drehzahl min.

200 rpm

Drehzahl max.

14800 rpm

Zentrifugentyp

Mikrozentrifuge

Zeiteinstellbereich

bis 99 Min 59 Sek, Dauerlauf