Die LMC-3000 von BioSan: Für effiziente Laborarbeiten

Die BioSan LMC-3000 ist eine moderne Tischzentrifuge, bei der mit niedriger Geschwindigkeit Mikrotestplatten und Zentrifugenröhrchen von bis zu 50 ml gedreht werden können. Ein solches Gerät wird häufig in entsprechenden Laboren mit einem biochemischen Profil eingesetzt.

Ruhige Arbeitsweise, effiziente Ergebnisse

Das Gerät startet sanft und schwingt langsam mit dem Rotor aus. Die Einstellung der Zentrifugationsparameter ist benutzerfreundlich möglich und es können gleichzeitig die eingestellten und tatsächlichen Werte angezeigt werden.

Der Betrieb ist stets zuverlässig und sicher bei jeder Geschwindigkeit durch eine Metallschutzkammer und eine Abdeckung mit automatischem Stopp bei einem Ungleichgewicht und bei entsprechenden Riegeln, die den Deckel während des Betriebs von einer Zentrifuge geschlossen hält, möglich.

Ein Vorteil dieses Geräts ist der niedrige Geräuschpegel. Sie können ganz nach Wunsch einen Rotor auswählen für den Betrieb. Die Rotorgeschwindigkeit kann eingestellt werden in RPM oder RCF.

Ausgewählt werden kann eine Mehrfachbeschleunigung in den Stufen slow, normal und fast. Auch die Verzögerung ist wählbar in den Stufen 0, slow, normal und fast.

Auch kann die Zwangsbremsung ausgeschaltet werden. Sie haben eine große Auswahl von Zubehörrotoren.

Modernes, funktionales Design

Das Design des Geräts ist in schlichtem Weiß gehalten und an der Vorderseite befindet sich ein Display mit einem Eingabefeld mit 6 Knöpfen, zur Konfiguration des Gerätes. Ein Deckel deckt die Proben für die Zentrifuge ab.

Mit diesem Modell kann ein Betrieb mit Mikrotestplatten gewährleistet werden. Es können 50 ml-Röhrchen eingesetzt werden. Der Betrieb bei jeder Geschwindigkeit ist sicher möglich.

Der Deckel während des Betriebs ist geschlossen. Über das Tastenfeld ist eine benutzerfreundliche Einstellung der Zentrifugationsparameter möglich.

Technische Daten im Überblick

Die Geräteabmessungen liegen bei diesem Modell bei 420 mm x 495 mm x 235 mm. Das Gewicht beträgt 11,8 kg. Der Geschwindigkeitseinstellungsbereich von den Zentrifugenröhrchen liegt zwischen 100 und 3.000 rpm. Der Geschwindigkeitseinstellungsbereich der Mikrotiterplatten liegt zwischen 100 und 2.000 rpm.

Die Einstellungsauflösung liegt bei 100 rpm. Die digitale Zeiteinstellung ist zwischen 1 und 90 Minuten. Es gibt ein Timer-Tonsignal.

Diagnostiziert wird ein Ungleichgewicht der Rotoren und es kann ein automatischer Stopp verursacht werden. Die Anzeige besteht aus einem LCD mit 16 x 2 Zeichen. Der Kammerdurchmesser liegt bei 335 mm.

Die Betriebsnennspannung liegt bei 230 Volt bei 50/60 Hertz oder 120 Volt bei 50/60 Hertz. Der Stromverbrauch liegt bei 110 Watt bei 0.5 Ampere und 120 Watt bei 1 Ampere. Diese Zentrifuge ist ein wichtiges Werkzeug im täglichen Laborbetrieb – sie sollte in keinem Labor fehlen.

Es können Blutproben zuverlässig mit einem solchen Gerät analysiert werden. Der Rotortyp ist mit beweglichen Bechern ausgestattet. Das Gerät ist zudem auf niedrige Drehzahlen ausgelegt. Sie können hiermit jederzeit zuverlässig und effizient arbeiten.

Unsere Experten stehen Rede und Antwort!

Unser fachkundiges Serviceteam stellt sicher, dass Sie die für Ihr Labor optimalen Artikel erhalten. Sie haben Fragen zu den verschiedenen Artikeln, ihren Eigenschaften oder unseren Herstellern?

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt und beraten Sie gern. Sie erreichen uns telefonisch unter +49 30 2096579 00 oder gern auch per E-Mail an [email protected].

Weitere Informationen

Gewicht 15.3 kg
Rotortyp

Ausschwingrotor, MTP-Rotor, Spezialrotor

Gefäßvolumen

10 ml, 15 ml, 50 ml

Drehzahl min.

100 rpm

Zentrifugentyp

Kleinzentrifuge

Drehzahl max.

3000 rpm

Modell

LMC-3000

Abmaße (H x B x T) (Zentrifugen)

235 x 495 x 410 mm

Display (Zentrifugen)

LCD, 2 x 16 Zeichen

Drehzahlbereich (Zentrifugen)

100 – 2000 rpm, 100 – 3000 rpm

Drehzahlschritte (Zentrifugen)

100 rpm

Frequenz (Zentrifugen)

50/60 Hz

Gewicht ca. (Zentrifugen)

11,8 kg

Kammerdurchmesser (Zentrifugen)

335 mm

Leistungsaufnahme (Zentrifugen)

110 W, 120 W

Sicherheit (Zentrifugen)

Rotor-Ungleichgewichtsanalyse (automatischer Stop, IMBALANCE Warnung)

Spannung (Zentrifugen)

120 V, 230 V

Zeiteinstellbereich

1 – 90 Min

Zeitschritte

60 s