Shopping Cart

Der 8. Tag der Forschung – virtuelles Event der TH Deggendorf für Jung und Alt

| von

Hochinteressante Kurzvorträge und spannende Poster-Präsentationen – das und noch einiges mehr wird den virtuellen Tag der Forschung der Technischen Hochschule Deggendorf am 11. März 2021 zu einem ganz besonderen Event machen. Zum ersten Mal fand der Tag der Forschung am 11. Juni 2014 statt.

Bereits beim erstmaligen Tag der Forschung verfolgten die Initiatoren das Ziel, die Forschung am Fachbereich nicht nur intern zu bearbeiten und weiterzuentwickeln. Vielmehr beabsichtigten sie, die wissenschaftlichen Arbeiten, Projekte, Vorhaben und Resultate an den Universitäten und Forschungsinstituten auch nach außen hin zu „transportieren“ und sichtbarer machen zu wollen. „Forschung greifbar machen und die Menschen, vor allem auch junge Menschen und Nachwuchsforscher, begeistern und inspirieren“ – auch dies war ein Ansinnen der Veranstalter, das von Anfang an im Fokus stand. So wurde der bemerkenswerte Erfolg des ersten Tages der Forschung zu einem Meilenstein der Veranstaltungsreihe. Seither wurden die Tage der Forschung in einem fast jährlichen Rhythmus ausgetragen.

So facettenreich wie schon die vorherigen Veranstaltungen waren, wird mit Blick auf das aktuelle Programm ganz sicher auch der 8. Tag der Forschung sein. Tatsächlich können Sie dabei viel erfahren, erleben und bestaunen.

Ein Online-Event mit unterschiedlichsten Themenschwerpunkten

In der Zeit von 13 bis 15.30 Uhr haben Sie während der virtuellen Veranstaltung die Möglichkeit, weit „hinter die Kulissen“ der Forschung zu blicken. Es erwarten Sie spannende Kurzvorträge von Wissenschaftlern und Nachwuchsforschern sowie Poster-Präsentationen, welche mit viel Liebe zum Detail konzeptioniert sind. Im Zuge des Events erfahren Sie unter anderem, mit welchen Themen die Forscherteams aktuell an der THD beschäftigt sind, welche Projekte derzeit in der Planung oder bereits in der Umsetzung sind. Das Motto bei dieser Veranstaltung lautet: „Ein Bild, ein Satz – Forschung auf einen Blick“.

Diese und andere Themen stehen im Fokus:

  • Energie, moderne Werkstoffe, Wirtschaftlichkeit
  • Mobilität heute
  • Wissenswertes zur digitalen Wirtschaft
  • die neue Arbeitswelt
  • gesundes Leben
  • Poster-Sessions, Preisverleihungen und Ehrungen runden das ereignisreiche Event ab.

Das zeichnet den „8. Tag der Forschung“ aus:

Die Veranstaltungsreihe spricht ein sehr breites öffentliches Publikum an. So richtet sich der diesjährige 8. Tag der Forschung vor allem an Verantwortliche und Interessierte aus den Bereichen Wirtschaft, Industrie und Gesellschaft. Darüber hinaus sind angehende Studierende sowie alle interessierten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und nicht zuletzt die Studierenden der Technischen Hochschule Deggendorf herzlich eingeladen, bei diesem virtuellen Ereignis mit von der Partie zu sein.

Wenn Sie einen fundierten Einblick in die weite Welt der Forschung der THD erhalten möchten, ist die Teilnahme am Tag der Forschung in jedem Fall empfehlenswert. Renommierte Redner, Forscher und Nachwuchswissenschaftler gleichermaßen nehmen Sie mit auf eine faszinierende Reise. Im Wesentlichen ist die Technische Hochschule Deggendorf auf vier Forschungsschwerpunkte spezialisiert. Im Rahmen der Online-Veranstaltung können Sie sich ausführlich über die aktuellen Forschungsprojekte informieren. Die einzelnen Berichte, Vorträge und Reden sind ausgesprochen spannend und „fesselnd“ gehalten. Der jeweils beste Vortrag wird noch während der Veranstaltung mit dem begehrten „Best Presentation Award“ geehrt. Zusätzlich werden auch die drei hervorstechendsten Poster, die Sie während der Poster-Sessions zu sehen bekommen werden, prämiert.

Hinweis:  Die Auszeichnung in Form einer Trophäe wurde unlängst von einer Designklasse der Glasfachschule Zwiesel entworfen, konzipiert und in der hauseigenen Manufaktur produziert. Insofern stellt auch sie eine echte Besonderheit dar.

Informationen zum Programm:

  • Um 13 Uhr wird das Event eröffnet und Grußworte an die Teilnehmer und das Publikum gerichtet.
  • Um 13.10 erfolgt eine kurze Keynote-Rede, in der die Hochschule kurz vorgestellt und ein Ausblick auf den weiteren Veranstaltungsverlauf gegeben wird.
  • Ab 13.25 Uhr ergreifen Forscher und Nachwuchswissenschaftler*innen das Wort, um das Publikum mit informativen Kurzvorträgen zu unterhalten.
  • Um 14.15 Uhr steht die Poster-Session auf dem Programm.
  • Um 15 Uhr beginnt die Preisverleihung der Redner und die Ehrung der Vorführenden.
  • Um 15.30 Uhr ist die Veranstaltung beendet.


Die Anmeldemodalitäten

Die Veranstalter bitten um rechtzeitige Anmeldung bis zum 08. März 2021. Selbstverständlich ist das Event kostenfrei und wird mit dem Videokonferenz-Tool „Zoom“ durchgeführt. Für die Teilnahme brauchen Sie lediglich Ihren Computer oder einen Laptop, eine Webcam und ein Mikrofon. Dieses kann entweder extern oder integriert sein. Wichtig ist außerdem eine stabile Internet-Verbindung, damit die technische Übertragung der Veranstaltung reibungslos und in bester Qualität erfolgen kann. Den Zugang zu dem Zoom-Call in Form eines Links erhalten Sie natürlich rechtzeitig per Email zugesandt. 

Zusätzliche Informationen erhalten Sie beim Zentrum für Angewandte Forschung (ZAF) sowie auf der Website der TH DEG.