1–40 von 60 Ergebnissen werden angezeigt


  • Die beste Lösung gegen endloses Scrollen? Unser Beratungsservice!

  • Sie stehen vor der Qual der Wahl? Unser Team hilft Ihnen bei der richtigen Entscheidung. Rufen Sie uns an!

1–40 von 60 Ergebnissen werden angezeigt

Wasser-Destilliergerät: Anwendungsbereiche in Labor und Industrie

Warum sich ein eigenes Wasser-Destilliergerät lohnt? Kaum eine Substanz wird in Industrie und Labor so intensiv und vielfältig genützt wie destilliertes Wasser. Je nach Qualität enthält es kaum bis keine anorganischen oder organischen Stoffe, Ionen, Spurenelemente oder Verunreinigungen. Dabei wird zwischen einfach destilliertem Wasser (Aqua Dest) und zweifach destilliertem Wasser (hochreines Wasser oder Aqua Bidest) unterschieden.

Der wesentliche Unterschied liegt im Leitwert, der den Reinheitsgrad widerspiegelt. Aqua Dest besitzt einen Leitwert von rund 0,9 µS, während Aqua Bidest nur mehr rund 0,25 µS aufweist. Beide Varianten von destilliertem Wasser kommen in unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz. Medizinische, pharmazeutische, chemische und technische Labore nützen es unter anderem…

  • als Reinigungs- und Spülmittel für Geräte und Utensilien,
  • zur Herstellung diverser Puffer und Lösungen,
  • zum Verdünnen und Lösen von Substanzen,
  • für mikrobiologische Diagnostik und Zellkultur,
  • zur Analyse von DNA-Spuren und für andere molekularbiologische Untersuchungen,
  • für Infusionen, Injektionen und Augentropfen (nur in steriler Form),
  • für Luftbefeuchtungs- und Klimasysteme,
  • sowie bei der Batterieherstellung.

Wie funktioniert ein Destillierapparat?

Im Wesentlichen läuft der Destillationsprozess folgendermaßen ab: Wasser (direkt aus der Leitung oder bereits vorgereinigtes Wasser) wird in einem geschlossenen Kessel so lange erhitzt, bis es siedet. Der aufsteigende Dampf wird gekühlt und das Kondensat (Destillat) aufgefangen. Verunreinigungen, Bakterien, Ionen, anorganische und organische Verbinden werden dabei entfernt.

Auf diese Weise arbeitet auch ein Destillierapparat. Der Einsatz diverser Filter sorgt für zusätzliche Reinheit des Destillats. Der große Vorteil: Alles läuft vollautomatisch ab. Moderne Geräte sind wartungsarm und versorgen Ihr Labor jederzeit mit der benötigten Menge an destilliertem Wasser.

Je nach Gerät schließen Sie Ihren Wasser-Destillierapparat entweder an die Wasserleitung an oder Sie verwenden bereits aufbereitetes Wasser aus einer Umkehrosmoseanlage. Wie Sie das passende Modell für Ihre Anforderungen finden, lesen Sie im Folgenden.

Destilliergerät für Wasser: Modelle

Ein eigenes Destilliergerät für Wasser lohnt sich auch für kleine Betriebe. Damit vermeiden Sie Engpässe und sparen unnötigen Plastikmüll. Außerdem brauchen Wasserkanister unnötig viel Platz und sind unhandlich bei der täglichen Arbeit. Damit Sie das richtige Modell für Ihren Bedarf finden, geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über unsere Varianten.

Mono-Destillierapparate

Sie dienen der kostengünstigen Herstellung von Aqua Dest. Diese Geräte sind kompakt und passen unter den Labortisch. Sie können direkt an die vorhandene Wasserleitung angeschlossen werden. Praktische Dispensoren erleichtern das Zapfen der benötigten Menge. Für medizinische, pharmazeutische, chemische und technische Betriebe geeignet, die keinen Bedarf an sterilem Aqua Dest haben.

Bi-Destillierapparate

Wählen Sie zwischen Aqua Dest und Aqua Bidest mit nur einem Gerät. Bi-Destillierapparate bieten Ihnen die Möglichkeit, bereits erzeugtes Aqua Dest noch einmal aufzubereiten und somit Reinstwasser (je nach Gerät auch in steriler Form) herzustellen. Für große Labore im medizinischen, chemischen und technischen Bereich geeignet, die einen hohen Verbrauch haben.

Wasser-Destilliergerät kaufen – Unterschiede und Kennzahlen

Je nach Verwendungszweck ergeben sich unterschiedliche Anforderungen an Destilliergeräte für Wasser. Wir möchten sichergehen, dass Sie mit Ihrem Kauf bei MedSolut.com absolut zufrieden sind. Damit sie sich für das richtige Modell entscheiden, hier ein kurzer Überblick über die wichtigsten Unterschiede und Kennzahlen.

Leistung

Das wichtigste Kriterium bei der Auswahl eines Destilliergeräts für Wasser ist die Leistung. Dabei ist der Durchsatz von Liter/Stunde oder Liter/Minute ausschlaggebend. Auch kleine Systeme schaffen bereits eine Ausgangsleistung von mindestens 1 Liter/Minute.

Berechnen Sie Ihren derzeitigen Bedarf an destilliertem Wasser und wählen Sie Ihr Modell großzügig. So stellen Sie sicher, immer ausreichend versorgt zu sein.

Kühlwasserverbrauch

Um den Wasserdampf abzukühlen, wird Kühlwasser eingesetzt. Dieses wird entweder automatisch aus der Wasserleitung abgezapft oder muss manuell zugesetzt werden. Je nach Gerätetyp und Ausstattung unterscheidet sich der Kühlwasserverbrauch bei Wasserdestilliergeräten. Wenn Sie besonders kosteneffizient arbeiten möchten, kann dies eine kaufentscheidende Kennzahl sein.

Elektrische Leitfähigkeit des Destillats

Die elektrische Leitfähigkeit des Destillats wird in Mikrosievert (µS) angegeben und stellt eine Kennzahl für die vorliegende Reinheit dar. Dabei gilt: Je höher der Leitwert, desto mehr Teilchen sind im Wasser gelöst. Reinstwasser hat deswegen einen Leitwert von rund 0,25 µS und darunter. Vergewissern Sie sich daher vor dem Kauf, welchen Reinheitsgrad Sie für Ihre Anforderungen benötigen und wählen Sie dementsprechend das passende Destilliergerät für Wasser.

Zusätzliche UV-Desinfektion

Für molekularbiologische Analysen hat höchste Reinheit Priorität! Viele unserer Destillierapparate bieten daher eine zusätzliche UV-Desinfektion. Dadurch wird das Destillat zuverlässig RNAse-, DNAse- und DNA-frei und kann auch für heikle PCR- und IVF-Methoden verwendet werden.

Destilliergerät für Wasser: High-End-Produkte von MedSolut.com

Ihr neues Destilliergerät für Wasser ist nur einen Schritt entfernt! Entscheiden Sie sich für MedSolut.com und genießen Sie den besten Service rund um Laborgeräte. Sie wissen noch nicht, welches Modell für Sie in Frage kommt? Kein Problem – wir beraten Sie gerne persönlich. Kontaktieren Sie uns einfach per Telefon unter +49 30 209 657 900 oder per Mail unter [email protected].